Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

WISAG jetzt mit zwei innovativen Hochdruckpumpen-Lkw im Einsatz

Frankfurt am Main/Burgkirchen, 30. September 2019 – Ein neuer Hochdruckpumpen-Lkw rollt ab sofort für die WISAG Industrie Service Gruppe, einen der führenden Industriedienstleister Deutschlands, auf Bayerns Straßen. Bereits im letzten Jahr hat die Niederlassung Burgkirchen der WISAG Produktionsservice ihren Reinigungsservice für industrielle Kunden im Raum Bayern um einen Hochdruckpumpen-Lkw erweitert, nun wurde der Fuhrpark auf zwei Modelle ausgeweitet. Mit sogar zwei Pumpen, die gleichzeitig im Einsatz sein können, bietet der Industriedienstleister seinen Kunden durch das neue Fahrzeug noch größere Flexibilität.

„Die Anschaffung des ersten Lkw hat sich schnell als sehr gute Idee erwiesen“, betont Herbert Bartsch, Niederlassungsleiter der WISAG Produktionsservice in Burgkirchen. „Aufgrund der durchweg positiven Resonanz und der hohen Auslastung des Hochdruckpumpen-Lkw haben wir beschlossen, unseren Fuhrpark durch ein zweites Modell zu erweitern.“ Das neue Fahrzeug ist mit Maßen von 11,5 Metern Länge und gut 2,5 Metern Breite etwas größer als sein Vorgänger, verfügt dafür jedoch auch über zwei Pumpen statt nur einer. „Wir können so mehrere Teile gleichzeitig reinigen, was uns eine noch größere Flexibilität und Effizienz im Reinigungsprozess verschafft“, erklärt Thomas Baier, Serviceleiter der WISAG Produktionsservice.

Die beiden Lkw bieten dem Industriedienstleister und somit auch seinen Kunden zahlreiche Vorteile. So sind die Motoren, die Fahrzeuge und Pumpen antreiben, sowohl verbrauchsarm als auch drehzahloptimiert betrieben, was den entstehenden Lärm auf ein Minimum reduziert. Dank der Wechselköpfe hat die WISAG bei der Reinigung mit Wasserhöchstdruck die Wahl zwischen 1.000 und 2.500 Bar Arbeitsdruck. „Der neue Lkw deckt insgesamt drei Pumpentypen mit nur einem System ab“, ergänzt Baier. „Das gibt uns die Möglichkeit, zwei Pumpen parallel zu nutzen und mit einer Wassermenge von bis zu 200 Litern pro Minute zu reinigen.“ Der Edelstahlwassertank in jedem Lkw fasst bis zu 3.000 Liter.

Der Einsatz der Fahrzeuge erfolgt in zahlreichen Bereichen: Die WISAG reinigt damit beispielsweise Rohrleitungen und Rohrleitungssysteme, Wärmetauscher, Armaturen, Fußböden zur Neubeschichtung, Silos, Filteranlagen, Gruben, Papiermaschinen oder Lackieranlagen samt Nebenaggregaten und Behältern. Auch im Hinblick auf die Branche agiert der Dienstleister äußerst flexibel – von der Lebensmittelindustrie bis hin zum Automobilhersteller sind derzeit die unterschiedlichsten Tätigkeitsfelder vertreten.

zurück