WISAG investiert in neueste Wasserhöchstdruck-Technik

Frankfurt am Main/Teningen, 8. September 2020 – Industrielle Kunden im süddeutschen Raum dürfen sich über einen neuen Service freuen: Am Standort Teningen verfügt die WISAG Industrie Service Gruppe, einer der führenden Industriedienstleister Deutschlands, ab sofort über einen Hochdruckpumpen-Lkw. Damit kann die WISAG das Wasserhöchstdruck-Verfahren mit bis zu 2.500 bar anwenden – für eine besonders gründliche und gleichzeitig schonende Reinigung.

Der neue Lkw gibt dem Industriedienstleister die Möglichkeit, noch flexibler auf die Bedürfnisse seiner Kunden einzugehen. „Wir profitieren von einer hohen Arbeitsgeschwindigkeit und können die verschiedensten Verunreinigungen und Materialarten zügig säubern“, sagt Stefan Kunzer, Niederlassungsleiter der WISAG Produktionsservice in Freiburg/Lörrach. „Ob große Flächen oder kleinste Winkel – der Reinigung mit Wasserhöchstdruck sind kaum Grenzen gesetzt.“

Die WISAG nutzt ihre neue Investition beispielsweise zur Entfernung von Oberflächenbeschichtungen wie Lacke, Harze, Öle und Fette oder entlackt Lackierkabinen, Gehänge und Gitterroste. Doch damit nicht genug: Der Hochdruckpumpen-Lkw lässt sich auch zur Rohrreinigung sowie zum Säubern von Fahrstraßen oder Lagerflächen aus Beton, Asphalt und Stahl nutzen. Die Reinigung von Wärmetauschern, Tanks und Behältern gelingt mithilfe des zugehörigen Tankwaschkopfs maschinell.

Als Reinigungsmittel kommt ausschließlich Wasser – ohne jeglichen Zusatz von Chemikalien – zum Einsatz, das mit einem Druck von bis zu 2.500 bar auf die zu bearbeitenden Teile oder Flächen gestrahlt wird. Der Fahrzeugmotor treibt nicht nur die Hochdruckpumpe an, sondern spart bis zu 15 Prozent Kraftstoff ein, verglichen mit früheren Antriebskonzepten. „Dank des neuen Equipments können wir Aufträge bedeutend schneller ausführen“, ergänzt Kunzer. „Das beschert unseren Kunden wesentlich geringere Stillstandszeiten.“

Ihren neuen Hochdruckpumpen-Lkw setzt die WISAG in den  unterschiedlichsten Branchen ein. „Ob Automobil- oder Lebensmittelindustrie – wir sind in der Lage, einen äußerst breiten Kundenstamm abzudecken“, fügt der Niederlassungsleiter abschließend hinzu.

zurück