Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Werkstatterneuerung bei der WISAG in Bremen

Frankfurt am Main/Bremen, 7. August 2018 – Die Niederlassung Bremen der WISAG Produktionsservice GmbH hat ihre Werkstatt komplett umgebaut. Künftig ist der Industriedienstleister in der Lage, Stahlbauten, Lackieraufnahmen sowie verschiedenste Sonderbauten mit bis zu 25 Tonnen Gewicht in Eigenregie herzustellen und aus der eigenen Werkstatt direkt zu agieren. Bis zu zehn neue Mitarbeiter sollen eingestellt werden, um die hinzugekommenen Aufgaben erfolgreich zu bewältigen.

Die Niederlassung Bremen gehört zu den größten Niederlassungen der WISAG Produktionsservice. Zahlreiche Kunden, Aufträge und nicht zuletzt die große Anzahl an Mitarbeitern fordern die Führungsmannschaft der Niederlassung jeden Tag aufs Neue. „Gerade unsere Kunden im Industriesektor verlangen von einem großen Industriedienstleister wie uns oftmals die Durchführung von Projekten aus einer Hand“, verdeutlicht Niederlassungsleiter Emre Cil. „Deshalb war eine Umstrukturierung und Neuaufstellung der Werkstatt eine bedeutende Maßnahme, um zukünftig noch besser auf die Kundenanforderungen eingehen zu können.“

Die 300 Quadratmeter große Werkstatt wurde nun komplett neu gestaltet: Eine Abkantpresse und eine Schlagschere wurden aufgestellt und eingerichtet. „Damit können nun auch zusätzliche Aufträge abgewickelt werden, die in der Vergangenheit anderweitig vergeben werden mussten“, erklärt der Niederlassungsleiter. Darüber hinaus wird es möglich sein, Stahlbauten, Lackieraufnahmen sowie verschiedenste Sonderbauten mit bis zu 25 Tonnen Gewicht in Eigenregie herzustellen und aus der eigenen Werkstatt direkt zu agieren. „Auf diese Art können wir auch besser auf die Terminwünsche unserer Kunden eingehen, ohne selbst nochmal beim Lieferanten mögliche Liefertermine abzufragen“, sagt Cil.

Darüber hinaus bietet die Niederlassung ihren Kunden komplette Fertigzeichnungen, 3D-Konstruktionen und Montagen direkt aus einer Hand an. Bei der Umstrukturierung wurde auch an die Mitarbeiter gedacht: Die Arbeitsplätze in den Schwarz- und Weißbereichen wurden komplett erneuert und neu aufgestellt. Daneben wurde unter anderem auch die Stromversorgung erneuert und zusätzliche Dachluken eingebaut. „Die zusätzlichen Aufgaben, die wir von nun an in der Niederlassung ausführen können, sorgen dafür, dass wir in der Lage sind, noch mehr Mitarbeiter einzustellen – aktuell sind wir auf der Suche nach bis zu zehn Mitarbeitern aus den Bereichen Metall- und Stahlbau. Und denen wollen wir natürlich ein ansprechendes Arbeitsumfeld bieten, denn: Motivierte Mitarbeiter sind das A und O, das ist uns sehr wichtig“, so Emre Cil abschließend.

 

zurück