Stilllegung einer Teichanlage: WISAG verhilft Kois und Kleinfischen zu neuem Zuhause

Frankfurt am Main/Mannheim, 24. November 2020 – Auf dem Gelände der ABB soll der Neubau eines Bürogebäudes entstehen. Aus diesem Grund wurde die WISAG Industrie Service Gruppe von der ABB Immobilien mit den Rückbaumaßnahmen zur Baufeldfreimachung beauftragt. Hierfür musste der Teich in der Mitte der Liegenschaft entleert und die darin lebenden Koi-Karpfen und Kleinfische umgesiedelt werden. 

„ABB hatte den Wunsch, dass wir für alle 11 Kois und die ca. 100 Kleinfische eine neue Heimat suchen“, erinnert sich Michael Weber, Bereichsleiter der WISAG Gebäude- und Industrieservice Süd-West. „Nach intensiven Gesprächen mit möglichen Abnehmern konnte für alle Fische eine Lösung gefunden werden.“ Im Oktober dieses Jahres begann das Team der WISAG mit der Entleerung des Teiches. Hierbei wurden sämtliche Fische mit der Hand gefangen und in bereitstehende Behälter umgesetzt. „Von dort haben wir sie dann einzeln in Transportsäcke gesetzt und zu einem Teichbetreiber ins nahegelegene Worms gefahren“, erklärt Weber. „Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit dürfen sie dort schon bald in zwei großen Koi-Teichen ihre Runden schwimmen.“

Den restlichen Fischbestand hat der Industriedienstleister in einen anderen Teich auf dem Gelände umgesiedelt. „Außerdem haben Mitarbeitende der ABB einige der Fische abgeholt, um ihnen in ihren privaten Teichen einen neuen Lebensraum zu geben“, so der Bereichsleiter. Schließlich konnte der entleerte Teich gereinigt und zur Erschließung des Baufeldes genutzt werden. „Wir wollen uns nicht nur um die Technik kümmern, sondern für unsere Kunden Lösungen in allen Bereichen finden. Ich freue mich, dass das auch in diesem Fall geklappt hat und alle Fische eine schöne neue Heimat haben“, so Weber.

zurück