Auftragsverlängerung: Henkel vergibt technisches Gebäudemanagement an WISAG

Frankfurt am Main/Düsseldorf, 13. November 2020 – Bereits seit fünf Jahren ist die WISAG Industrie Service Gruppe, einer der führenden Industriedienstleister Deutschlands, Vertragspartner für das technische Gebäudemanagement am Henkel-Standort Düsseldorf. Der Vertrag wurde nun von dem Konsumgüter- und Industriekonzern frühzeitig um fünf Jahre verlängert. 

„Unser Ziel war von Anfang an, Henkel mit qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei der effizienten Bewirtschaftung des Standorts zu unterstützen“, sagt Dr. Andreas Streerath, Leitung Facility Management Industrie der WISAG Gebäude- und Industrieservice Nord-West. „Ich freue mich, dass wir den Auftraggeber in den letzten fünf Jahren von unserer Arbeit und Flexibilität überzeugen konnten und dass unser Vertrag nun vorzeitig verlängert wurde.“ Zum Jahreswechsel übernimmt der Industriedienstleister für weitere fünf Jahre die Leistungen des technischen Gebäudemanagements. 

Bei den zu betreuenden Liegenschaften handelt es sich um Produktionshallen, Laborgebäude, Lager und Werkstätten sowie um Verwaltungsgebäude – alle unterschiedlichen Alters und unterschiedlichster technischer Komplexität. In allen Gebäuden kümmert sich der Industriedienstleister um das Bedienen sowie um die Instandhaltung der Gebäudeleit-, Kälte-, Raum-, Heizungs- und Sanitärtechnik. Ein umfangreicher standortbezogener Stör- und Notdienst steht rund um die Uhr bereit. „Es zahlt sich aus, dass wir kontinuierlich in die Qualifizierung unserer Mitarbeitenden investieren“, erklärt Lothar Schnitzler, Objektleiter der WISAG Gebäude- und Industrieservice am Standort Düsseldorf. „Wir sind breit aufgestellt und können sämtlichen Anforderungen, die mit einem Auftrag dieser Größenordnung und Komplexität einhergehen, gerecht werden.“

zurück