Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unternehmensprofil – WISAG Industrie Service Holding

 

Die WISAG Industrie Service Holding GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist einer der führenden deutschen Industriedienstleister. Kerngeschäft des Familienunternehmens ist die Übernahme von Sekundärprozessen rund um Verwaltung und Produktion bei industriellen Kunden. Das Leistungsspektrum wird aus bundesweit mehr als 70 Niederlassungen erbracht und umfasst die Geschäftsfelder Instandhaltung, technische Reinigung, Facility Management Industrie, Anlagenbau Elektrotechnik, Anlagenbau Gebäudetechnik, Produktionslogistik, Produktionsunterstützung sowie Industriemontage. Die WISAG Industrie Service besteht aus folgenden Unternehmen:

  • WISAG Elektrotechnik Holding GmbH & Co. KG
  • WISAG Gebäude- und Industrieservice Holding GmbH & Co. KG
  • WISAG Produktionsservice GmbH
  • EICHLER GmbH

 

WISAG Elektrotechnik

Die WISAG Elektrotechnik resultiert aus dem Erwerb der ABB Gebäudetechnik und gehört seit 2007 zunächst als GTE Gebäude- und Elektrotechnik zur WISAG Gruppe. Vor dem Zukauf war die ABB Gebäudetechnik in den Geschäftsfeldern Facility Management & Services, Lufttechnik und Elektrotechnik tätig. Die ersten beiden Geschäftsfelder wurden mit der 2004 erworbenen HiServ von ThyssenKrupp im Jahre 2008 in die WISAG Gebäude- und Industrieservice integriert. Aus dem verbleibenden Geschäftsfeld wurde in 2009 die selbstständige Sparte WISAG Elektrotechnik. Das Leistungsportfolio deckt die Projektierung, Planung und Montage von Mittel- und Niederspannungsschaltanlagen, Transformatoren und Schutztechnik, USV-Anlagen, Netzersatzaggregaten, Leittechnik, Stark- und Schwachstromtechnik sowie Prozess- und Anlagenautomatisierung ab.

 

WISAG Gebäude- und Industrieservice

Die WISAG Gebäude- und Industrieservice entstand aus dem Erwerb der HiServ von ThyssenKrupp in 2004 sowie der Zusammenführung mit den Geschäftsfeldern Facility Management & Service und Lufttechnik der 2008 übernommenen ABB Gebäudetechnik. Der Tätigkeitsschwerpunkt der Mitarbeiter liegt in der Planung, Entwicklung, Montage und Instandhaltung von lüftungs- und klimatechnischen Komponenten und Anlagen. Zur Realisierung von besonderen Aufgaben führt die WISAG Gebäude- und Industrieservice drei Spezialgesellschaften:

  • WISAG Automatisierungstechnik: Die WISAG Automatisierungstechnik ist aus dem Bereich Gebäudeautomation der ehemaligen ABB Gebäudetechnik entstanden. Im April 2008 wurde innerhalb der WISAG Gebäude- und Industrieservice die WISAG Automatisierungstechnik mit Sitz in Mannheim verselbstständigt. Die Mitarbeiter überprüfen die Energie- und Kosteneffizienz von gebäudetechnischen Anlagen. Ingenieure erstellen kleine bis hochkomplexe Anlagen der Gebäudeautomation von der Feld- bis zur Leitebene.
  • Kessler + Luch Entwicklungs- und Ingenieurgesellschaft: Das Unternehmen wurde 1948 in Gießen gegründet. Im Jahre 2000 übernahm ThyssenKrupp Kessler + Luch, die im Unternehmensbereich HiServ gebündelt wurde. 2004 ging das Unternehmen von ThyssenKrupp an die WISAG. Das Leistungsspektrum von Kessler + Luch beinhaltet Untersuchungen der Luft- und Wasserhygiene, der Klimatisierung von Gebäuden, der Reinraum-Technik, der Entrauchung von Gebäuden über CFD-Simulationsberechnungen bis hin zu Erfassungstechniken sowie Luftführungssysteme. Die Ergebnisse dienen zur Erstellung von Gutachten, der Patentierung neuer Anlagen oder der Entwicklung lufttechnischer Anlagenkonzepte.
  • Klima-Service: Seit 2012 erweitert die 1975 gegründete Klima-Service aus Geesthacht das Leistungsspektrum der WISAG Gebäude- und Industrieservice. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind die Planung und Ausführung von Sonderanlagen vor allem in den Bereichen Reinraumtechnik sowie Klima- und Kälteanlagen. Zu den Hauptaufgaben der Mitarbeiter zählen außerdem die Requalifizierung, Wartung und Instandhaltung dieser Anlagen.

 

WISAG Produktionsservice

Die Geschichte des Unternehmens begann 1966 mit der Gründung der WIG Westdeutsche Industrieinstandhaltung. 1984 erfolgte der Verkauf der WIG an ein Bankenkonsortium unter Führung der BHF-Bank, 1989 erwarb ThyssenKrupp das Unternehmen. 2004 wurde die WIG in die ThyssenKrupp Industrieservice (TKIN) umfirmiert. 2009 erwarb die WISAG das Unternehmen, welches 2009 in die WISAG Produktionsservice umfirmiert wurde. Die WISAG Produktionsservice bietet alle Instandhaltungsleistungen gewerkeübergreifend nach DIN 31051 sowie weitere Leistungen durch ihre Geschäftsfelder technische Reinigung, Produktionslogistik, Produktionsunterstützung und Industriemontage an.

 

EICHLER GmbH

Seit 2014 ergänzt die EICHLER GmbH das Dienstleistungsangebot der WISAG Industrie Service Gruppe mit umfassender Kompetenz im Service von elektronischen Steuerungen aus dem Segment der Industrieautomation. Seit ihrer Gründung in 1979 ist das Unternehmen verlässlicher Partner in der Reparatur von SPS-Baugruppen, Operatorpanels, Programmiergeräten, Industrie-PCs und Komponenten der Antriebstechnik.

 

Weitere Informationen:

WISAG Industrie Service Holding GmbH
Matthias Wöckel
Leiter Marketing & Unternehmenskommunikation
Herriotstraße 3, D-60528 Frankfurt/Main
Telefon:+49 69 505044-456
E-Mail: matthias.woeckel@wisag.de

 

zurück