WISAG Industrie Service Holding - Dienstleistungspartner der Industrie

Willkommen bei der WISAG Industrie Service Gruppe, einem der größten deutschen Industriedienstleister. Erfahren Sie auf unserer Webseite mehr über unser einzigartiges Leistungsangebot oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf. Gerne stehen wir Ihnen jederzeit persönlich zur Seite.

Unser Kerngeschäft ist die Übernahme von Sekundärprozessen rund um Produktion und Verwaltung bei industriellen Kunden. Das Leistungsspektrum umfasst die Geschäftsfelder Instandhaltung, technische Reinigung, industrielles Facility Management, Anlagenbau Elektrotechnik, Anlagenbau Gebäudetechnik, Produktionslogistik, Produktionsunterstützung sowie Industriemontage.

Mit über 9.000 Kunden und einem Umsatz von 740 Millionen Euro im Jahr 2016 zählt die WISAG Industrie Service Holding GmbH zu den führenden Dienstleistungsunternehmen der Branche. 2016 beschäftigte das Unternehmen rund 13.000 Mitarbeiter in mehr als 70 Niederlassungen in Deutschland.

Aktuelle Nachrichten

WISAG Industrie Service ist erneut Kundenchampion

Herausragendes Kundenbeziehungsmanagement und hohe emotionale Kundenbindung – dafür steht die Auszeichnung „Deutschlands Kundenchampions“, über die sich die WISAG Industrie Service Holding GmbH auch in diesem Jahr freuen kann. Wie in 2014 konnte sich der Industriedienstleister in dem bundesweiten...

Weiterlesen

Grundsteinlegung bei der EICHLER GmbH

Im Beisein von rund 30 geladenen Gästen, darunter Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Industrie, hat die EICHLER GmbH – seit 2015 ein Unternehmen der WISAG Industrie Service – am Mittwoch, 15. April 2015, den Grundstein für einen rund 5.500 Quadratmeter großen Erweiterungsbau in Lengenfeld gelegt.

Weiterlesen

Energieverbrauch kontrollieren oder Strafe zahlen!

Energiefresser aufspüren und Einsparpotenziale heben: Bis zum 5. Dezember 2015 müssen Unternehmen Energieaudits durchführen und so ihre Maschinen und Anlagen auf Energieeffizienz überprüfen. Das besagt die Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes, die der Bundesrat Anfang März verabschiedet hat....

Weiterlesen